Der neue Bußgeldkatalog gilt seit dem 1.5.2014. Ein wesentlicher Punkt ist die Tatsache, dass weniger Punkte vergeben werden, dafür aber wesentlich höhere Strafen ausgesprochen werden. Zunächst sollten Sie Ihren aktuellen Punktestand in Flensburg überprüfen. Wir haben häufig die Erfahrung gemacht, dass unsere Teilnehmer nicht den tatsächlichen Punktestand nach der neuen MPU-Reform kennen. Dies ist jedoch zwingend notwendig um die richtigen Maßnahmen einzuleiten. Jeder einzelne Punkte hat nach der Reform wesentlich mehr Gewichtung.

<h1>Weniger Punkte – höhere Strafen</h1>

und einen Punkt zusätzlich!

  • alt
  • Handy am Steuer
  • Verstoß gegen Winterreifenpflicht
  • einfacher Vorfahrtsverstoß
  • Fahren ohne Zulassung
  • Anweisung eines Polizisten nicht befolgt
  • rechtswidriges Verhalten an Schulbussen
  • Kinder nicht ausreichend gesichert
  • TÜV oder HU mehr als 8 Monate abgelaufen
  • alt
  • 40€
  • 40€
  • 50€
  • 50€
  • 50€
  • 50€
  • 40€
  • 40€
  • neu
  • 60€
  • 60€
  • 70€
  • 70€
  • 70€
  • 70€
  • 60€
  • 60€

Dies ist lediglich ein kleiner Auszug des Bussgeldkatalogs. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bussgeldkatalog.